Technische Hilfe 1 – Ölschaden

5.6.2024, 15:13 Uhr | Einsätze

(045/2024) Mit dem Einsatzstichwort „auslaufende Betriebsstoffe“ wurde die Feuerwehr Schieder-Schwalenberg zu einem Ölschaden in die Brauergildestraße im Ortsteil Schwalenberg alarmiert.

An der Einsatzstelle musste eine Leckage an einem Heizöllagertank festgestellt werden. Hier drohten bis zu 3500 Liter Heizöl auszutreten.

Umgehend wurde ein Kamerad zum Abdichten des Lecks in den engen Lagerraum eingesetzt. Die Ausbreitung des bereits ausgelaufenen Heizöls konnte durch Auftragen von Ölbindemittel verhindert werden.

Angefordert wurden auch die Bereitschaften des Abwasserwerkes und des Umweltamtes. Das Einsickern von Heizöl in die Kanalisation, als auch in den nah am Gebäude gelegenen Stadtwasser konnte nach mehreren Kontrollen nicht festgestellt werden.

Da die Leckage nicht fach- und sachgerecht abgedichtet werden konnte, wurde im weiteren Verlauf des Einsatzes das Heizöl durch einen hinzugerufenen Heizungsinstallateur in dafür zugelassene transportable Tanks umgepumpt.

Weitere Maßnahmen der Feuerwehr waren vor Ort nicht erforderlich.

 

 





Dieser Beitrag wurde ungefähr 340 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen