Neues Fahrzeug für Löschgruppe Brakelsiek

24.4.2014 Nachrichten

Technische Aufwertung

Bra­kel­siek (lig). Die Blaurö­cke der Lösch­gruppe Bra­kel­siek ha­ben ein neues Lösch­fahr­zeug. Ge­nau ge­sagt ein Trag­kraftsprit­zen­fahr­zeug mit Was­ser (TS­F/W). Es ist Nach­fol­ger ei­nes TSF, das ü­ber 30 Jahre im Dienst ge­stan­den hat.

Das neue Fahr­zeug hat einen 800-Li­ter-Was­ser­tank gleich an Bord, be­sitzt Atem­schutz­geräte und hat einen Stromer­zeu­ger mit Licht­kom­po­nen­te. Zu­dem ver­fügt es ü­ber ein All­rad­fahr­ge­stell. „Das neue Fahr­zeug in Bra­kel­siek bil­det eine Er­gän­zung für die Brand­bekämp­fung im ge­sam­ten Stadt­ge­biet, denn es ver­fügt ü­ber Aus­rüs­tung, die an­sons­ten nicht im Stadt­ge­biet vor­han­den ist und so greift in der Ge­samtaus­rüs­tung ein Glied ins an­de­re“, er­läu­terte der Wehr­füh­rer Mike Mund­hen­ke. So sei das neue Fahr­zeug sehr gelän­degän­gig, was bei an­de­ren Fahr­zeu­gen nicht der Fall ist. Fi­nan­ziert wurde das neue Fahr­zeug mit ei­nem Dar­le­hen durch einen Ver­si­che­rer in Höhe von 153.000 Euro so­wie aus Mit­teln des Brand­schut­zes und der all­ge­mei­nen In­ves­ti­ti­ons­pau­scha­le.

„Hier­mit zieht Fort­schritt in un­ser Feu­er­wehr­haus“, freute sich Lösch­grup­pen­füh­rer Tho­mas Hil­ke­meier und be­ton­te, dass das Fahr­zeug den Stand­ort enorm auf­wer­ten würde und die Ka­me­ra­den vor Ort zu­sätz­lich mo­ti­vie­re, ge­rade auch in Hin­blick auf die po­si­tive Nach­wuchs­bi­lanz in Bra­kel­siek. Diese er­freu­li­che Ent­wick­lung am Stand­ort Bra­kel­siek führte auch Mund­henke an. So hätte es Zei­ten ge­ge­ben, wo es schlecht um die Gruppe ge­stan­den ha­be, doch sei es Dank der Lösch­grup­pen­führung ge­lun­gen die Mit­glie­der­zah­len wie­der zu stei­gern. Schie­der-Schwa­len­bergs Bür­ger­meis­ter Gert Klaus un­ter­strich die be­son­dere Her­aus­for­de­run­gen und Leis­tun­gen der Ka­me­ra­den. „Eine frei­wil­lige Feu­er­wehr muss das glei­che leis­ten, wie eine Be­rufs­feu­er­wehr und die Ka­me­ra­den sind ü­ber Tage 24 Stun­den im Dienst“, führte er aus und be­tonte zu­dem die teil­weise ver­än­der­ten Her­aus­for­de­run­gen, de­nen sie sich im Ernst­fall stel­len müss­ten und die auch psy­chi­sche Be­las­tun­gen be­deu­te­ten.

Im An­schluss konn­ten sich alle In­ter­es­sier­ten das neue Fahr­zeug ge­nau ge­nau an­schau­en. Für die klei­nen Gäste fan­den kleine Ak­tio­nen, wie natür­lich, mit Was­ser sprit­zen, statt. Ebenso fand in Ko­ope­ra­tion mit der Lösch­gruppe auch das Os­ter­kaf­fee­trin­ken des Ju­gend­krei­ses Bra­kel­siek statt, das zahl­rei­che Be­woh­ner zu ei­ner Tasse Kaf­fee lock­te. Eine Tanz­gruppe des Ju­gend­zen­trums Church“­be­rei­cherte den Nach­mit­tag mit zwei Tanzein­la­gen.

Quelle: Lippe Aktuell





Dieser Beitrag wurde ungefähr 671 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen