Feuerwehrmusikzug Schwalenberg blickt zurück

29.12.2022 | Musikzug

Das Jahr 2022 neigt sich so langsam dem Ende und auch wir, der Feuerwehrmusikzug Schwalenberg, möchten einmal Zurückblicken.

Man kann fast sagen, dass wir nach den stillen Corona-Zeiten wieder ein ansatzweise normales musikalisches Jahr hinter uns liegen haben.  Nach zwei langen Jahren waren wir froh, endlich wieder Schützenfeste zu feiern, Auftritte zu spielen und Ständchen zu bringen. Die Anfragen waren zahlreich, da leider nicht mehr viele Musikzüge nach Corona zur Wahl standen. Normalerweise ist der Dezember für uns als Verein ein eher ruhiger Monat gewesen.

Dieses Jahr war es anders. Am 02. Dezember durften wir mit einigen anderen Musikern aus dem Kreis Lippe unseren Kreisbrandmeister Karl-Heinz Brakemeier und seinen Stellvertreter Manfred Behrens in den wohlverdienten „Feuerwehr-Ruhestand“ entlassen. Trotz knackiger  Temperaturen und leichtem Schneefall war es uns ein persönliches Anliegen, diesen Zapfenstreich zu ihren Ehren zu spielen.

 

 

 

Schon lange besteht zwischen dem Musikzug, dem Kreisbrandmeister und seinem Stellvertreter eine Freundschaft, die durch die gemeinsamen Fahrten nach Österreich immer weiter ausgebaut wurde. Wir wünschen den beiden alles Gute für ihre Zukunft und bedanken uns für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit in der Vergangenheit.

Ein Auftritt in privater Sache war das von uns geplante Weihnachtskonzert auf dem Marktplatz in Schwalenberg am 16. Dezember. In Mitten der Altstadt spielten wir ein paar unserer allseits beliebten Weihnachtsklassiker und haben uns über die große Anzahl an Zuhörern gefreut. So konnten wir noch ein bisschen vorweihnachtliche Stimmung verbreiten.

 

 

 

Zum Abschluss dieses Beitrags möchte sich der gesamte Feuerwehrmusikzug für dieses Jahr bedanken. Bei allen Familien, Freunden, Zuhörern und Feuerwehrkameraden. Wir wünschen allen einen guten Rutsch in das neue Jahr und nur das Beste für 2023.





Dieser Beitrag wurde ungefähr 240 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen