Technische Hilfe 2 – Ölspur

24.11.2023, 11:15 Uhr | Einsätze

(104-2023) Alarmierung der Feuerwehr Schieder-Schwalenberg zur Beseitigung einer Ölspur von den Fahrbahnen der Landesstraßen 886 und 948 sowie den Kreisstraßen 64 und 72, von Wöbbel über Schieder und Glashütte nach Eschenbruch.

Auf Grund der Länge und des Umfangs der Ölspur, wurde das Stichwort durch den Einsatzleiter auf Technische Hilfe 2 erhöht und damit weitere Einheiten alarmiert.

Betroffen waren die Hauptstraße in Wöbbel, die Detmolder, die Bahnhofs- und die Hainbergstraße in Schieder, sowie die Berg- und Schieder Straße in Glashütte.

Die umweltgefährdende Flüssigkeit wurde durch Aufbringen von ca. 300 Sack Ölbindemittel gebunden, aufgenommen und der fachgerechten Entsorgung zugeführt. Zum Einsatz kam auch die Kehrmaschine und der Radlader mit Vorbaubesen des städt. Bauhofes. Mitarbeiter des Bauhofes unterstützten durch Ab streuen und Zu führen von Bindemittel den Einsatz. Auch galt es an verschiedenen Stellen Verkehrssicherungsmaßnahmen durch das Aufstellen von Verkehrszeichen durchzuführen. Das Aufstellen der Verkehrszeichen übernahm der Straßenbaulastträger.

Der Einsatz war nach ca. 3 Stunden abgearbeitet, es folgten umfangreiche Reinigungsarbeiten in den Wachen.

Ein Verursacher konnte nicht ermittelt werden.

 





Dieser Beitrag wurde ungefähr 1082 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen