Maskenspende an die Feuerwehr

7.5.2020 Nachrichten

Die Freiwillige Feuerwehr Schieder-Schwalenberg bedankt sich bei der Lippischen-Landesbrandversicherungsanstalt für die Spende von 300 Alltagsmasken. Da bei Einsätzen nicht immer der vorgeschriebene Mindestabstand eingehalten werden kann, benötigen die Einsatzkräfte einen Mund-Nasen-Schutz. Die Masken werden in Kürze an die Kameraden verteilt.

Ein weiteres Angebot haben wir auch von den „Schnutenbienen“ (ein Zusammenschluss von 7 Näherinnen, die in Heimarbeit bereits über 1200 Masken genäht haben) aus Schieder-Schwalenberg bekommen, die uns selbstgenähten Schutzmasken spenden wollen. Sollte die Feuerwehr Schieder-Schwalenberg weiteren Bedarf haben, werden wir gerne darauf zurückkommen.

 





Dieser Beitrag wurde ungefähr 349 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen