Technische Hilfe Fortbildung

21.10.2019 Nachrichten

Am Samstag trafen sich 12 Kameraden aus allen Einheiten der Feuerwehr Schieder-Schwalenberg um sich bei Forstwirtschaftsmeister Thorsten Mühlenhof und Forstwirt Jannik Holzkämper in Sachen Technische Hilfe Wald fortzubilden.

Nach einer ca. 1,5 Stündiger Therorieschulung zum Thema Sicherheitsfälltechnik und Sturmholz ging es zum Praxisteil in den Schwalenberger Wald. Dort teilte man sich, je nach seiner persönlichen Erfahrung, in 2 Gruppen auf. Bei der Schulung wurde großen Wert auf die richtige Ausführung der Sicherheitsfälltechnik gelegt. Die Ergebnisse waren alle vorzeigbar. Alle Bäume wurden fachgerecht in die vorgegebene Richtung gefällt.

Die Mittagspause fand in der Schutzhütte Waidmannsheil auf dem Mörth statt.

Nachmittags ging es darum, vom Sturm geworfene Bäume, die Einschätzung der Spannungsverhältnisse und die Wahl der richtigen Schnittführung. Diese wurde an verschiedenen Beispielen vor Ort ausführlich besprochen und später in einem Windwurfnest auch praktisch durchgeführt.

Zum Abschluss wurden 3 mittelstarke Buchen, die beim Sturm am Freitagnachmittag über einen Wirtschaftsweg gefallen waren, fachgerecht zersägt. Ein großes Lob an alle Teilnehmer. Die Ausbilder konnte das Ergebnis des Lehrganges direkt sehen. Bei der Beseitigung der Buchen sind die Gruppen sehr überlegt und gewissenhaft vorgegangen.

Unser Dank gilt den beiden Ausbilder Thorsten Mühlenhof und Jannik Holzkämper sowie dem Verpflegungsteam von Ralf Krüger.

 

Zeitgleich besuchte ein Kamerad ein Seminar zum Thema „Sicherheitstraining Großtierrettung“ am Feuerwehrausbildungszentrum in Lemgo.

Im theoretische Teil wurden die Verhaltensgrundlagen, das Einsatzortmanagement, sowie Lösungsansätze und –Techniken besprochen.

Im Praxisteil wurden Übungen zu Einsatzszenarien unter Anwendung spezieller Werkzeuge am Rettungsdummy durchgeführt.

 

 





Dieser Beitrag wurde ungefähr 244 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen