Ausbildung Technische Hilfe „Bahn“

1.9.2014 Nachrichten

Den letzten Dienstabend verlegte die Löschgruppe Wöbbel und Teile des Löschzugs Schieder nach Himmighausen – Bahnhof. Dort ergab sich die Gelegenheit mit dem zuständigen Notfallmanager der Deutschen Bahn eine praktische Ausbildung zum Thema „Einsätze zur Hilfeleistung im Bereich von Schienenwegen der Eisenbahnen“ durchzuführen.

Auf einem extra für die Ausbildung gesperrten Gleis konnte so der Umgang mit dem, beim Löschzug Schieder stationierten, Rüstsatz Bahn ausgiebig geübt werden. Der Rüstsatz besteht aus einer Rollpalette, einer Arbeitsplattform und einer Schleifkorbtrage und dient zur Technischen Hilfe und Menschenrettung im Bereich von Gleisanlagen und in Zügen.

Zudem wurden wir ausgiebig über das Arbeiten unter der Oberleitung, über Sicherheitsabstände sowie das allgemeine Verhalten in den Gleisanlagen informiert. Demonstriert wurden das Spannungsprüfen und das Bahnerden der Oberleitung, welches bei Bedarf durch den Notfallmanager oder eingewiesenes Personal der Deutschen Bahn durchgeführt wird und uns das gefahrlose Arbeiten in den Gleisen ermöglicht.

Mit einem Besuch im Stellwerk Himmighausen – Bahnhof endete ein sehr gelungener und informativer Dienstabend. Bedanken möchten wir uns bei dem Notfallmanager der Deutschen Bahn Herrn Axel Herrmann, der sich viel Zeit für uns genommen hat.

Weitere Informationen zum Thema Notfallmanagment der Deutsche Bahn AG gibt es Hier.

 

 





Dieser Beitrag wurde ungefähr 613 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen