Katastrophenwarnsystem für den Kreis Lippe

9.2.2013 Nachrichten

KATWARN_logo.png_1538110245KATWARN ist ein ergänzendes Warnsystem für den Kreis Lippe, das bei Unglücksfällen neben den allgemeinen Informationen der Polizei, Feuerwehren und in den Medien die betroffenen Bürgers per SMS oder E-Mail direkt informiert.

Die Warnungen werden im Gefahrenfall ausgegeben und enthalten Kurzinformationen zur Gefahr (z.B. Großbrände, Trinkwasserverunreinigungen, Gefahrgutunfälle, Stromausfälle, Bombenfunde, Explosionen und Pandemieausbrüche) sowie Verhaltensempfehlungen.

Anmeldung bei KATWARN

Wenn Sie sich bei KATWARN mit einem Postleitzahlengebiet angemeldet haben, erhalten Sie bei Gefahrenlage am angegebenen Ort automatisch eine Warnung per SMS bzw. SMS/E-Mail.

Die Anmeldung erfolgt einfach über die Service-Nummer 0163-7558842 über das Stichwort „KATWARN“ und der Angabe des Postleitzahlengebietes für das Sie die Warnung erhalten wollen.

Über die Service-Nummer können nur SMS und keine Sprachanrufe angenommen werden.

Die Anmeldung ist nur mit einer gültigen Postleitzahl pro Mobilfunknummer innerhalb des Kreises Lippe möglich. Möglich ist alternativ auch die Postleitzahl der Arbeitsadresse anzugeben, sofern der Arbeitsplatz auch im Kreis Lippe liegt.

Beispiel einer SMS-Anmeldung: KATWARN 32657 (für das Postleitzahlengebiet 32657 (Lemgo))

Wünschen Sie zusätzlich eine Warnung per E-Mail können Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse beifügen.

Beispiel einer SMS- und E-Mail-Anmeldung: KATWARN 32657 hans.mustermann@mail.de (für das Postleitzahlengebiet 32657)

ACHTUNG: Bitte ein Leerzeichen hinter KATWARN und Postleitzahl setzen, sonst funktioniert es nicht.

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie künftig automatisch eine Warnung, wenn für Ihren Wohnort eine Gefahrenwarnung vorliegt. Mindestens einmal pro Jahr erhalten Sie zudem eine Testwarnung, mit der die korrekte Funktion des Systems überprüft wird.

Außer dem üblichen SMS-Preis Ihres Mobilfunkanbieters für die Anmeldung-SMS entstehen Ihnen keine weiteren Kosten.

Weitere Informationen finden sie Hier: www.lippeschutz.de/katwarn





Dieser Beitrag wurde ungefähr 366 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen