Einsatzübung der Löschgruppe Lothe bei Tischlerei Reker

2.10.2012 Nachrichten

Auf ihrem letzten Übungsabend hat die Löschgruppe Lothe eine Einsatzübung in der Tischlerei Reker durchgeführt. „Starke Rauchentwicklung in der Werkstatt, zwei Mitarbeiter werden vermisst“ – so lautete das Szenario für die Übung. Damit alles realistisch wirkte, wurde die Werkstatt mit Hilfe einer Nebelmaschine komplett verraucht. Nach kurzer Zeit hatte dann der Angriffstrupp die erste Person gerettet. Wenig später konnte auch der zweite, ebenfalls unter Atemschutz vorgehende Trupp, die zweite Person retten und anschließend den Brand bekämpfen.

Im Anschluss an die Übung hatte die gesamte Löschgruppe Gelegenheit, sich die Räumlichkeiten von Tischlermeister Jens Reker bei Licht und ohne Disconebel zeigen zu lassen. Das hilft der Feuerwehr dabei, sich im Ernstfall im Gebäude besser zu Recht zu finden und bei der Menschenrettung oder Brandbekämpfung noch schneller und effizienter vorzugehen.

Wir danken an dieser Stelle noch einmal herzlich der Tischlerei Reker für die Unterstützung bei dieser Übung!





Dieser Beitrag wurde ungefähr 374 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen