Harry van der Heijden plötzlich verstorben

3.9.2009 Nachrichten

Image

Die Feuerwehr Schieder-Schwalenberg trauert um Unterbrandmeister Harry van der Heijden, der plötzlich und unerwartet im Alter von nur 52 Jahren in seinem Heimatland Holland verstarb. Harry brach beim Laufen zusammen; alle sofortigen Rettungsversuche waren erfolglos. Bereits seit 1991 versah Harry seinen Feuerwehrdienst im Löschzug Schieder, wann immer er Zeit dazu hatte. Er hinterlässt seine Ehefrau sowie zwei Söhne in Schieder. Ihnen gilt ganz besonders unsere Anteilnahme.

Wir werden Harry stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Die Trauerfeier fand am Freitag, den 11. September 2009 in der Evangelischen Kirche in Schieder statt. Viele Kameradinnen und Kameraden  haben unserem Harry bei dieser Trauerfeier die letzte Ehre  erwiesen. Eine Abordnung des Löschzuges Schieder nahm bereits am Mittwoch, den 09.09.2009 an der Trauerfeier auf der Airbase Eindhoven in Holland teil.
 
Image
 
Image

Dieses Foto entstand erst am 22. August auf der Terrasse des Cafe's "Marienhöhe" auf der Insel Norderney während der Jahresfahrt des Löschzuges Schieder.





Dieser Beitrag wurde ungefähr 816 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen