Einsatzübung der Löschgruppe Wöbbel

26.6.2008 Nachrichten



Image

Heute führte die Löschgruppe Wöbbel im Rahmen der Atemschutzausbildung eine Einsatzübung durch, bei der unter anderem ein Atemschutzunfall geprobt wurde. Angenommen wurde eine Verrauchung in einem Kellerbereich mit vermisster Person. Nachdem der Angriffstrupp die Rettung dieser Person durchgeführt hatte, wurde der bis dahin bereitgehaltene Sicherungstrupp zur Brandbekämpfung eingesetzt. Plötzlich empfängt die Atemschutzüberwachung von diesem Trupp eine „Mayday“- Meldung (Atemschutztrupp in Not). Umgehend wird der der 2. Sicherungstrupp  in Marsch gesetzt, der in kürzester Zeit den an Atemnot leidenden Kameraden aus dem Kellerbereich rettet und dem bereitstehenden Rettungsdienst übergibt. Ausbildungsziel für die Löschgruppe war die Rettung eines in Not geratenen Atemschutztrupps sowie der Umgang mit solchen Patienten für den Rettungsdienst, der bei Brandeinsätzen in Gebäuden zur Sicherheit der eingesetzten Kameraden ebenfalls ausrückt.

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image 





Dieser Beitrag wurde ungefähr 246 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen