Konzert des Københavns Brandvæsens Orkester mit dem Musikzug Schwalenberg

29.9.2007 Nachrichten

Image

Dänischer Wind im Rathaussaal
Feuerwehrmusikzüge aus Kopenhagen und Schwalenberg gaben gemeinsames Konzert

Image Schieder-Schwalenberg (bm). Das war ein Rhythmus, bei dem man einfach mitgehen musste: Als die Musiker des "Kobenhavens Brandvaesens Orkester" (KBO) das Medley "Bella Italia" mit bekannten italienischen Liedern spielten, wippten die Gäste im Schwalenberger Rathaussaal ganz automatisch mit den Füßen. Zur allgemeinen Sprachverständigung hatte Otmar Akemeier-Mehret, Vorsitzender des Feuerwehrmusikzuges Schwalenberg, die Gäste aus Dänemark zuvor auf Englisch begrüßt. Dann begann das KBO das gemeinsame Konzert der befreundeten Feuerwehr-Kapellen mit der deutschen sowie der dänischen Nationalhymne, um schließlich einen Bogen nach Österreich zu schlagen. Mit der Festmusik aus Wien von Johann Strauß, gefolgt von schmissiger Marschmusik gewann das Ensemble das Publikum für sich. Nach einem weiteren musikalischen Ausflug nach Italien wurde deutlich: Das Repertoire der Dänen ist enorm. Von schmeichelnder Walzerseeligkeit über populäre Musik bis hin zu handfesten Märschen war alles vertreten, was dem Publikum augenscheinlich großen Spaß bereitete. Stücke aus aller Herren Länder wie Amerika oder Frankreich, oft zu Potpourris arrangiert, beeindruckten die Zuhörer, die kräftig Applaus spendeten.

Aber auch die Mitglieder des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Schieder-Schwalenberg, die im zweiten Teil des Konzertes den Takt angaben, demonstrierten ihre musikalische Vielfalt. Unter der Leitung von Zbigniew Watarowski präsentierten die Schwalenberger unter anderem Titel wie "The Lion King" und "Soleado", aber auch "James Lasts Golden Hits" oder "Frank Sinatra in Concert". Der krönende Abschluss waren drei in kürzester Zeit gemeinsam einstudierte Lieder. "Wir hatten nur eine gute Stunde am Samstagvormittag, aber es hat bestens geklappt", sagte Akemeier-Mehret. Und so erklangen im Rathaussaal durch die Musiker zweier Orchester "Happy Spain", der Schlager "Ein Stern, der deinen Namen trägt" und "Auld Lang Syne" – ein prächtiges Klangergebnis, das die Perfektion und das Können beider Musikzüge ein weiteres Mal unter Beweis stellte.
Für die dänischen Gäste war der Auftritt in Schwalenberg ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Bereits 2004 hatte Claus Kotzenberg von der Gaststätte "Schwalenberger Malkasten" die Feuerwehrkapelle aus Kopenhagen in das Malerstädtchen geholt. Zurück in die Heimat ging es nach ihrem Auftritt am Samstagabend noch nicht. Denn nachdem die 37-köpfige Kapelle bereits am Samstagnachmittag in Bad Driburg gespielt hatte, legte sie am Sonntag noch einen weiteren Stopp in Horn-Bad Meinberg ein.

Image





Dieser Beitrag wurde ungefähr 580 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen