Aus alt mach rot

11.5.2007 Nachrichten

Auszubildende restaurieren Feuerwehrpumpe
ImageViele Jahre stand bei der Feuerwehr in Schieder eine Pumpe aus dem Jahr 1943 in der Ecke und gammelte vor sich hin. Feuerwehrmann Werner Danger, der bei uns im Maschinenbau arbeitet, ärgerte das. "Also bin ich zu meinem Chef Ferdinand Hasse gegangen und hab gefragt, ob man da nicht was machen könnte", berichtete Danger. ImageDer fand die Idee gut und zwei Auszubildende bekamen eine einmalige Aufgabe: Daniel Boll und Benneth Gnade nahmen das alte Schätzchen auseinander und bauten es von Grund auf neu zusammen. Dabei mußten sie auch Teile wie ein ruiniertes Lager komplett nachbauen." Das war eine spannende Sache, an solche Geschichten kommt man heutzutage kaum noch heran", berichtet Benneth Gnade.

Mit Unterbrechung brauchten die beiden knapp drei Wochen, bis die Pumpe
nicht nur wieder im feurigen Rot erstrahlte, sondern auch tatsächlich
wieder lief. Und der Stolz über diese Leistung war den beiden
Nachwuchs-Maschinenbauern anzumerken. Werner Danger: " Die Pumpe wird
zwar nicht bei echten Einsätzen genutzt werden, aber bei
Feuerwehrfesten und anderen Gelegenheiten als Attraktion zum Einsatz
kommen. Das haben meine beiden jungen Kollegen ganz toll gemacht." 

Image 





Dieser Beitrag wurde ungefähr 425 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen