Naturschutzaktion der Jugendfeuerwehr

28.4.2007 Nachrichten

Jugendfeuerwehr beseitigt Gefahren auf Wöbbeler Spielplatz
Image
Scherben, Müll und massenweise Unkraut. Das war das Bild, welches sich den Wöbbeler Kindern in letzter Zeit bot, wenn sie auf Ihren Spielplatz gegangen sind. Die Gruppe Wöbbel der Jugendfeuerwehr Schieder-Schwalenberg hatte sich das Ziel gesetzt, diese Situation zu ändern. So traf sich die Jugendfeuerwehr an einem sonnigen Samstagnachmittag des 28. April 2007, um den Spielplatz aufzuräumen und die Gefahren durch zerbrochene Flaschen und scharfkantige Steine zu beseitigen. In einer zweistündigen Aktion wurde das Unkraut aus dem Sand entfernt und der Müll aufgesammelt. Außerdem wurden die Steine an ihren Herkunftsort zurückgebracht, die Rasenkante neu abgestochen und die Spielgeräte durch die Jugendfeuerwehrmitglieder gereinigt.  Natürlich sollte der Spaß auch nicht zu kurz kommen und die Spielgeräte wurden von den Jugendlichen anschließend ausreichend getestet.

Image





Dieser Beitrag wurde ungefähr 276 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen

Neuer:
Älter: