„Technische Hilfe/Wald“-Lehrgang in Nieheim/Kreis Höxter

10.3.2007 Nachrichten

Die beiden "Technische Hilfe/Wald"-Ausbilder der Freiwilligen Feuerwehr Schieder-Schwalenberg, Thorsten Mühlenhof und Mike Gemke-George, führten am 6. und 10. März einen "Technische Hilfe/Wald"-Lehrgang mit der Löschgruppe Sommersell der Freiwilligen Feuerwehr Nieheim durch.

Der theoretische Unterricht fand am Dienstagabend im
Feuerwehrgerätehaus in Sommersell statt. Wichtige Grundkenntnisse für
den Einsatz der Motorsäge konnten durch die eingesetzte
Computerpräsentation interessant und abwechslungsreich vermittelt
werden. Arbeitsschutz und Unfallverhütung sind im gesamten Lehrgang das
zentrale Thema. Der praktische Teil fand am Samstag in einem Waldstück
bei Kleinenbreden statt. Dort hatte der Orkan Kyrill einige Fichten und
Buchen umgeworfen. Bei bestem Wetter konnten alle Gefahren, die beim
Beseitigen von Sturmschäden auftreten können, praktisch vorgeführt und
geübt werden. Der ausgesuchte Waldbstand bot dabei hervorragende
Voraussetzungen. Das sichere "Abstocken" (Trennen des Holzes vom
Wurzelteller) erfordert wegen der starken Spannungen im Sturmholz
umsichtiges und geplantes Vorgehen. Die dafür richtige Arbeitstechnik
konnte ausgiebig vorgestellt und trainiert werden. An den Stammfüssen
der zurückfallenden Wurzelteller konnten wichtige Schneidetechniken,
wie Herzschnitt (Stechschnitt) oder Haltebandfällung gefahrlos mit der
Motorsäge ausgeführt werden.

Nieheims Wehrführer Stadtbrandinspektor Johannes Wilhelm Benning hatte
einen Rüstwagen zur Verfügung gestellt, so dass auch der unterstützende
Einsatz einer Seilwinde durchgeführt werden konnte. Am Nachmittag stand
die Pflege und die Wartung der Motorsäge auf dem Programm. Der
Schwerpunkt lag bei der richtigen Schärfung der Motorsäge, denn nur mit
einer fachgerecht geschärften Sägekette kann man sicher und unfallfrei
arbeiten. Zum Abschluss konnten alle 13 Feuerwehrkameraden ihre
Teilnahmebescheinigungen in Empfang nehmen. Der nächste
"TH/Wald"-Lehrgang findet am 11. und 14. April mit der Feuerwehr
Leopoldshöhe statt. Die Lehrgänge der Feuerwehr-Ausbildungsgemeinschaft
des lippischen Südostens sind für den Herbst 2007 vorgesehen.

 
Image
 
Image
 
Image
 
Image
 
Image
 
Image
 
Image
 
Image
 
Image
 
Image
 
Image
 
Image
 
Image
 
Image
 
Image
 




Dieser Beitrag wurde ungefähr 212 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen