Die Brandgefahr ist nie zu unterschätzen

13.11.2006 Nachrichten

Rund 600 Menschen sterben jährlich in Deutschland an Bränden, die Mehrheit davon in Privathaushalten. Tödlich ist bei einem Brand in der Regel nicht das Feuer, sondern der Rauch. Bereits drei Atemzüge hochgiftigen Brandrauchs können tödlich sein, die Opfer werden im Schlaf bewusstlos und ersticken dann. Der laute Alarm des Rauchmelders warnt Sie auch im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr und gibt Ihnen den nötigen Vorsprung, sich und Ihre Familie in Sicherheit zu bringen und die Feuerwehr zu alarmieren.

Alle Informationen zum Einsatz von Rauchmeldern gibt's hier: www.rauchmelder-lebensretter.de





Dieser Beitrag wurde ungefähr 363 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen