Brandschutzerziehung in Kindertagesstätte „Drachennest“

18.11.2005 Nachrichten

Die Löschgruppe Wöbbel führte am 30.09. und 18.11.2005 eine Brandschutzerziehung in der AWO-Kindertagesstätte „Drachennest“ in Wöbbel durch. Am 30.09 wurde den 3- bis 6-jährigen Kindern die Atemschutzausrüstung erklärt. Durch den Atemschutzgerätewart wurden ein Feuerwehrkamerad sowie eine Erzieherin mit Schutzanzug, Maske und Atemschutzgerät ausgerüstet.

Selbst anfassen und ausprobieren war hierbei unbedingt erwünscht. Ziel war es den Kindern die Angst vor dem Aussehen und den Geräuschen der Atemschutzträger zu nehmen. Ausserdem durften die Kinder mit Kübelspritze, Schläuchen und Strahlrohren spielerisch Erfahrungen sammeln. Anschliessend ist allen Kindern die Wasserentnahme aus einem Hydranten gezeigt worden. Mit Hilfe einer von Marc Tegeler gebauten Telefonanlage wurde die Abgabe des Notrufes geübt. Zudem wurden an Hand von Bildern die Aufgaben der Feuerwehr erläutert. Mit einer Fahrt im Feuerwehrfahrzeug und einer Besichtigung des Gerätehauses in Wöbbel wurde die Brandschutzerziehung beendet.




Dieser Beitrag wurde ungefähr 248 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen