Löschzug Schieder besucht Airbus-Werk

10.9.2005 Nachrichten

Der Ausflug des Löschzuges Schieder führte die Kameraden in diesem Jahr in eine der grössten Werkhallen Europas. Lange geplant war der Besuch des Airbus-Flugzeugwerks in Hamburg Finkenwerden. Aufgeteilt in zwei Gruppen wurde den Kameraden die Montage von Airbus-Flugzeugen der Baureihen A 318, A 319, A 320 sowie A 321gezeigt.

Zusätzlich gab es Informationen über die Entwicklung der Airbus-Industries und über die geplanten zukünftigen Baureihen von Zivil- und Militärflugzeugen. Das Highlight der Tour stand den Kameraden aber noch bevor: Bei der anschliessenden Besichtigung der Werkfeuerwache konnte in unmittelbarer Nähe das Beladen des Airbus-Grossraumtransporters “Beluga” beobachtet werden. Ein fast kompletter Rumpf eines Linienfliegers wurde im Transporter verlastet, kurz darauf startete die Beluga in Richtung Toulouse in Südfrankreich.
Am Nachmittag stand nach einer Stadtrundfahrt für alle noch eine Alsterfahrt auf dem Programm, welche im offenen Boot bei schönstem Sonnenwetter wirklich ein Erlebnis war. Zum Abschluss des Tagesausflugs saßen alle noch gemütlich bis zum Sonnenuntergang am Alsterufer, bevor es mit dem Bus wieder nach Hause ging.




Dieser Beitrag wurde ungefähr 231 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen