MZ Schwalenberg und DJ Roland Sanner führten schwungvoll in den Mai

30.4.2003 Nachrichten

Zu einem Konzert mit anschließendem Tanz in den Mai hatte der MZ Schwalenberg eingeladen. Dieser Einladung folgten im Laufe des letzten Aprilabends über 300 Besucher in die Schwalenberger Schützenhalle. Durch das ca. zweistündige Programm führte der ehemalige Radio-Moderator Roland Sanner mit lockeren Sprüchen. Die Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Zbigniew Watorowski bewiesen, dass sie vor keiner musikalischen Richtung halt machen. Sie begannen klassisch mit Beethovens 9. Sinfonie und dem Titel „Freude, schöner Götterfunken“.

Es folgten ein Medley mit Musical-Melodien von Andrew Lloyd Webber, dann kamen Stücke aus Pop, Rock, Reggae (DJ Sanner: „Blasorchester goes Reggae“) und Swing. Man konnte fast meinen, eine Big-Band vor sich zu haben.
Nach der Pause startete der Musikzug mit dem Marsch „Jubelklänge“, auf den schon der ein oder andere Zuhörer gewartet hatte. Mit Walzer, Polka, Countrymusik und alten Schlagern zeigte der Musikzug, dass er die traditionelle Blasmusik nicht verlernt hatte. Mit den rockig-fetzigen Rhythmen aus „Westerhagen on Tour“ wurde der 2. Teil abgeschlossen. Erst nach 4 Zugaben ließ es das Publikum zu, dass die Instrumente eingepackt werden durften und DJ Sanner „Musik vom Band“ auflegen konnte.Bis in die Morgenstunden wurde eifrig das Tanzbein geschwungen und der Mai gebührend begrüßt.




Dieser Beitrag wurde ungefähr 297 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen