Besuch der Heeresfliegerwaffenschule

1.11.2000 Nachrichten

Der Löschzug Schwalenberg unternahm am 1. November 2000 einen Ausflug zur Heeresfliegerwaffenschule Bückeburg. 33 Kameraden nahmen an dieser interessanten Veranstaltung teil. Seit 1980 besteht diese sehr enge Freundschaft mit der Flugplatzfeuerwehr. Diese Freundschaft wurde durch den damaligen Wehr- führer der Stadt Schieder-Schwalenberg, Hbm. Friedrich Koke, Oberst Helmut Laporte und den damaligen Leiter der Flugplatzfeuerwehr, Ernst Siekmeier, der damals auch Kreisbrandmeister des Kreises Schaumburg-Lippe war, ins Leben gerufen. Nun erfolgte die Einladung in die Waffenschule auf Initiative des jetzigen Leiters, BOAR Harald Baggatz. So hatten wir die Möglichkeit, uns über den täglichen Dienstbetrieb zu informieren. Über 6 Stunden standen die Soldaten Rede und Antwort, sodass der Tag zu einem Erlebnis wurde. Zum Abschluss luden die Kameraden der Flugplatzfeuerwehr zu einem Abendessen ein.




Dieser Beitrag wurde ungefähr 510 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen