Brandschutzerziehung im Kindergarten „Wildblume“

28.10.2000 Nachrichten

Brandschutzerziehung ist für den Löschzug Schwalenberg ein wichtiger Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit. Nach Absprache werden Gruppen aus den beiden Schwalenber- ger Kindergärten ins Feuerwehrgerätehaus eingeladen, um den Kindern die Arbeit der Feuerwehr zu zeigen und ihnen eventuelle Ängste vor der Feuerwehr zu nehmen. Die Erzieherinnen erarbeiten das Thema Brandschutz mit den Kindern vorab im Kindergar- ten. Am 28. Oktober war es dann wieder soweit. Die Kinder der „Mäusegruppe“ aus dem Kindergarten “Wild- blume” waren zusammen mit ihren Geschwistern, Eltern und Erzieherinnen mit ca. 50 Personen zu Gast. Sechs Kameraden des Löschzugs hatten alle Hände voll zu tun, um die technische Ausrüstung im Einsatz zu zeigen und die Fragen der Kinder zu beant- worten. Natürlich wurde auch das Verhalten bei Unglücksfällen sowie das Absetzen eines Notrufes geübt. Nach fast 3 Stunden „harter Arbeit“ stärkten sich alle noch bei Bratwurst und selbstgemachten Salaten.





Dieser Beitrag wurde ungefähr 241 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen