Technische Hilfe – Gefahrgutaustritt

9.11.2017, 15:15 Uhr Einsätze

„Technische Hilfe – 500 Liter Herbizid ausgelaufen“. So die Meldung mit der die Freiwillige Feuerwehr Schieder-Schwalenberg, das Umweltamt des Kreises Lippe sowie die Polizei zu einem landwirtschaftlichen Betrieb in Brakelsiek alarmiert wurden.

An der Einsatzstelle konnte festgestellt werden, dass auf Grund eines technischen Defektes an einer Feldspritze, ca. 500 Liter fertig angerührte Spritzbrühe ausgetreten waren.

Der größte Teil der Spritzbrühe konnte durch die Hofeigene Entwässerung aufgefangen und in ein Sammelbehälter abfließen. Nur ca. 50 Liter gelangten über die Hofeinfahrt auf die öffentliche Straße. Ein Eindringen in die Kanalisation konnte durch das schnelle eingreifen des Landwirts und der Feuerwehr verhindert werden.

Nach Zusendung des Unfalldatenblattes durch die Leitstelle und Rücksprache mit dem Umweltamt vor Ort, wurde die Umweltgefährdende Flüssigkeit durch mehrmaliges ab streuen mit Bindemittel aufgenommen und der fachgerechten Entsorgung zugeführt. Nach einer Nassreinigung mit dem Einsatz von Tensiden und anschließender Aufnahme durch Bindemittel waren auch letzte Spuren des Spritzmittels beseitigt.

 





Dieser Beitrag wurde ungefähr 752 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen