Technische Hilfe – Verkehrsstörung

14.9.2017, 18:15 Uhr Einsätze

Mit dem Einsatzstichwort „Ast auf Zug“  wurde die Feuerwehr Schieder-Schwalenberg zur Gleisanlage der Deutschen Bahn im Bereich des Staudammes im Ortsteil Glashütte alarmiert.

An der Einsatzstelle erfolgte eine Einweisung durch den bereits Anwesenden Notfallmanager der Deutschen Bahn.

Nachdem die Strecke gesperrt worden war, wurde durch eine Fachkraft die Oberleitung  geerdet. Da die auf dem Zug eingesetzten Kameraden im Bereich der Oberleitung tätig werden mussten, galt es zudem, durch das anwesende Bahnpersonal, umfangreiche Sicherungsmaßnahmen an den elektrischen Anlagen der Lokomotive durchzuführen.

Erst jetzt konnte mit Hilfe der Steckleiter das Dach der Lokomotive bestiegen werden. Der Ast, der sich im Bereich des Stromabnehmers verhakt hatte, war ohne weitere Einsatzmittel  schnell entfernt.

Nach anschließender Sichtkontrolle durch den Lokführer, konnten die Gleisanlagen bereits nach kurzer Zeit wieder geräumt  und die Strecke freigegeben werden.

 





Dieser Beitrag wurde ungefähr 708 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen