Technische Hilfe – Verkehrsunfall

21.4.2015, 12:03 Uhr Einsätze

Mit dem Stichwort „Verkehrsunfall mit Krad“ wurden die Feuerwehr Schieder-Schwalenberg, der Rettungsdienst und die Polizei zum Staudamm im Ortsteil Glashütte alarmiert.

An der Einsatzstelle musste festgestellt werden, dass im Einmündungsbereich Pyrmonter Straße / Am Staudamm es bei einem Abbiegevorgang zu einem Verkehrsunfall mit einem PKW und einem Motorrad gekommen ist. Umgehend wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert und der Rettungsdienst unterstützt. Die Erstversorgung des schwerverletzten Kradfahrers erfolgte noch auf der Fahrbahn der Landesstraße, um diesen dann schonend in den Rettungswagen umzulagern. Unterdessen wurde auch Christoph 44 aus Göttingen zur Einsatzstelle gerufen, um den Patienten umgehend in ein Bielefelder Krankenhaus zu fliegen. Dazu wurde kurzfristig der Staudamm gesperrt und ein Hubschrauberlandeplatz eingerichtet.

Nachdem die Versorgung des Motorradfahrers erfolgt war, wurden auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und der fachgerechten Entsorgung zugeführt.

 

Aus dem Pressebericht der Kreispolizei Lippe:

POL-LIP: Schieder – Schwalenberg. Kradfahrer schwer verletzt.

Lippe (ots) – Auf der Pyrmonter Straße in Schieder kam es am Dienstagmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 18-jähriger Kradfahrer schwere Verletzungen erlitt. Der Biker war gegen 12.00 Uhr mit seiner Kawasaki auf der Pyrmonter Straße in Richtung Schieder unterwegs, als aus der untergeordneten Straße „Am Staudamm“ ein 65-Jähriger mit seinem VW Golf heraus zog und nach links auf die Pyrmonter Straße einbog. Der vorfahrtberechtigte Kradfahrer prallte gegen den PKW und wurde dabei schwer verletzt. Nach notärztlicher Erstversorgung ist er mit dem Rettungshubschrauber in eine Bielefelder Klinik geflogen worden. Der Sachschaden liegt im oberen vierstelligen Bereich.

 

31-2015-05

31-2015-03

31-2015-04

31-2015-01

31-2015-06

31-2015-02

 

 





Dieser Beitrag wurde ungefähr 1797 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen