Technische Hilfe/Unwetterschaden

27.7.2012, 16:10 Uhr Einsätze

Alarmierung der Feuerwehr zur Beseitigung von Schäden und Gefahren nach einem Unwetter mit Starkregen.

Nach heftigsten Windböen im Zuge mehrerer Gewitterfronten mussten auf der Flurstraße, der Friedenstalstraße sowie der Waldstraße als auch unterm Nessenberg im Ortsteil Wöbbel mehrere umgestürzte Bäume sowie ausgebrochene Baumkronen von der Fahrbahn geräumt werden. Im Bereich „Hohler Weg“ kam auch die Drehleiter Blomberg zur Beseitigung ausgebrochenen Äste zum Einsatz. Zudem wurden Fahrbahnüberflutungen durch das Säubern der Entwässerungseinrichtungen beseitigt. Mehrere Verkehrszeichen galt es wieder aufzustellen.

Unter anderem unterstützte die Löschgruppe die Mitglieder des Sportvereins bei der Beseitigung der Gefahr, welche durch das Umstürzen eines Flutlichtmastes am Sportplatz Wöbbel entstanden ist.

Im Ortsteil Glashütte musste ein auf der „Bergstraße“ liegender Baum zur Seite geräumt werden.

Im Ortsteil Schieder wurden mehrere Straßenabläufe zur Entwässerung der Fahrbahnen gereinigt.

In der Zeit von 16:00 bis 21:00 Uhr haben die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr Schieder-Schwalenberg 14 Einsätze abgearbeitet.

In der folgenden Nacht wurden die Kameraden der Feuerwehr und der Polizei erneut zur Räumung der Landstraße 886 im Bereich des Nessenberges alarmiert. Dort war eine Eiche auf die Fahrbahn gestürzt und hatte mehrere kleinere Bäume „mitgenommen“. Weitere Fällarbeiten waren erforderlich. Die Straße wurde für ca. 60 min. voll gesperrt.





Dieser Beitrag wurde ungefähr 468 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen