Technische Hilfe/Gewässerreinigung

29.6.2012, 18:17 Uhr Einsätze

Ein besorgter Bürger verständigte die Feuerwehr zu einer Gewässerverunreinigung auf der Emmer im Bereich der Lindenstraße im Ortsteil Wöbbel.

An der Einsatzstelle stellte sich heraus, das sich nach dem heftigen Gewitter mit starkem Regen ein mehrere Quadratmeter großer Schaumteppich auf der Emmer gebildet hatte. Dieser entstand durch den aus den Feldern abfließenden Schlamm in Verbindung mit der starken Strömung der Emmer, die das Gemisch aufwirbelt und Sauerstoff zuführt.

Die ebenfalls verständigte Polizei, sowie das Umweltamt des Kreises Lippe bestätigten diese Annahme und es brauchten keine weiteren Maßnahmen eingeleitet werden.

Somit „Fehlalarm in guter Absicht“.





Dieser Beitrag wurde ungefähr 370 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen