Feuer 4/Großbrand

19.6.2012, 0:07 Uhr Einsätze

Alarmierung der Feuerwehr Schieder-Schwalenberg, der Drehleiter Blomberg, des Rettungsdienstes sowie der Polizei zu einem Dachstuhlbrand in der Pyrmonter Straße im Ortsteil Schieder.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich bei dem Brandobjekt um die leerstehende Gaststätte „Harlekin“ handelte.

Die ersten Kräfte sicherten die Löschwasserversorgung durch mehrere Hydranten und bauten eine Riegelstellung gegen das Nachbargebäude auf. Nacheinander wurden so bis zu 5 C- und 1 B-Strahlrohr sowie das Wenderohr der Drehleiter eingesetzt. Da ein Betreten des oberen Geschoßes zu keiner Zeit mehr möglich war, wurde die hauptsächliche Brandbekämpfung von der Drehleiter aus durchgeführt.

Um 1:30 Uhr hieß es dann Feuer unter Kontrolle. Nach umfangreichen Nachlöscharbeiten sowie einer ständigen Kontrolle des Gebäudes mit der Wärmebildkamera, wurde gegen 3:30 Uhr „Feuer Aus“ an die Leitstelle gemeldet.

Zur Unterstützung war auch der Atemschutzcontainer des FAZ Lemgo im Einsatz. Bürgermeister Gert Klaus informierte sich vor Ort.

 

Die Lippische Landes-Zeitung berichtet wie folgt:

Brand in leerstehender Kneipe in Schieder
Einsatz in der Nacht zum Dienstag

Schieder-Schwalenberg.In der ehemaligen Gaststätte „Harlekin“ in Schieder ist in der Nacht zum Dienstag der Dachstuhl abgebrannt. Die Ermittler suchen zurzeit die Ursache des Feuers.Die Alarmierung erfolgte gegen Mitternacht , sofort eilten Polizei und Feuerwehr in die Pyrmonter Straße, wo sich die leerstehende Gaststätte befindet. Zu diesem Zeitpunkt stand der Dachstuhl bereits in Flammen.

Die Löscharbeiten dauerten bis etwa 3.30 Uhr, schreibt die Polizei. Die Pyrmonter Straße wurde in der Zeit für den Verkehr gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 80.000 Euro.





Dieser Beitrag wurde ungefähr 1437 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen