Technische Hilfe/Ölspur

11.1.2012, 16:10 Uhr Einsätze

Alarmierung der Feuerwehr Schieder-Schwalenberg zum Abstreuen einer Ölspur beginnend im Ortsteil Wöbbel endend im Schwalenberger Wald Richtung Rischenau.

Nach Erkundung durch die Einsatzleitung konnte festgestellt werden, dass ein durchgängiges Abstreuen der Ölverschmutzung nicht nötig war. Der betroffene Bereich reduzierte sich so auf eine Gesamtlänge von ca. 2 km.

Es wurden Einheiten in den Ortsteilen Wöbbel, Schieder und Schwalenberg zum Abstreuen der Ölspur mit Bindemittel entlang der Landesstraßen 886 und 827 eingesetzt.

Zur Absicherung des fließenden Verkehrs sind an verschiedenen Stellen Verkehrssicherungsmaßnahmen durchgeführt worden.





Dieser Beitrag wurde ungefähr 629 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen