Mittelbrand

9.6.2009, 20:38 Uhr Einsätze

Image

Feuer wütet im Keller
100 000 Euro Schaden in Siekholzer Wohnhaus
ImageSchieder-Schwalenberg/Siekholz. 100 000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Kellerbrandes in einem Siekholzer Wohnhaus in der "Helle". Mit dem Einsatzstichwort "Mittelbrand, kritisch" waren am Dienstag gegen 20.45 Uhr die Einheiten der Feuerwehren Schieder-Schwalenberg und Blomberg (insgesamt 45 Feuerwehrleute) sowie der Rettungsdienst des Kreises alarmiert worden.
Die 51-jährige Bewohnerin der Einliegerwohnung hatte das Feuer im Keller des Einfamilienhauses bemerkt. "Beherzt sorgten Nachbarn dafür, dass die sich noch im Gebäude befindlichen Bewohner ins Freie retten konnten", schreibt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung. Mit einer Leiter retteten die Helfer die 64-jährige Hauseigentümerin noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr.
Auch mit einem sofortigen Löschangriff im Kellerbereich und einer Überdruckbelüftung des gesamten Wohnbereichs konnte die Feuerwehr nicht verhindern, dass sich der Brandrauch im gesamten Gebäude ausbreitete und starken Schaden anrichtete. "Durch die große Hitzeentwicklung schmolzen im Erdgeschoss Kunststoffelemente", berichtet die Feuerwehr.
Die  Brandexperten des Detmolder Kriminalkommissariats 11 haben sich am Mittwochvormittag die Brandstelle genau angesehen. Nach ihrer Ansicht deutet alles darauf hin, dass im Hobbykeller an einem elektrischen Gerät ein Kurzschluss entstanden ist, der den Brand ausgelöst hat.
Da das Gebäude jetzt unbewohnbar ist, wurden seine Bewohner im Verwandten- und Bekanntenkreis aufgenommen. Im Einsatz waren ca. 45 Feuerwehrleute aus den Löschzügen Schieder, Schwalenberg und Blomberg sowie aus der Löschgruppe Wöbbel.

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image





Dieser Beitrag wurde ungefähr 427 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen