Technische Hilfe/Sonstiges

29.10.2007, 19:00 Uhr Eins├Ątze

Software-Panne sorgt bundesweit für Störungen im Telefonnetz
Alle fünf Feuerwehrgerätehäuser in Schieder-Schwalenberg wurden in der Zeit von 19.00 Uhr bis 22.15 Uhr mit jeweils ein bis zwei Feuerwehrleuten besetzt, um eventuelle Notrufe aus der Bevölkerung im Bedarfsfall schnell an die Rettungsleitstelle des Kreises weiterleiten zu können. Der Einsatzleitwagen war zudem zeitweise als Ansprechstelle in den Ortsteilen Glashütte und Siekholz stationiert. Die Bevölkerung wurde in regelmässigen Abständen durch Radio Lippe über den Ausfall der Notrufleitungen informiert. Ein Software-Problem an einem Telekom-Server in Düsseldorf hat in Teilen Deutschlands rund vier Stunden lang zu Ausfällen im Telefonnetz geführt. Von zahlreichen Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen konnte zeitweise nicht mehr telefoniert werden, wie ein Telekom-Sprecher am Dienstag in Düsseldorf bestätigte. Wie viele Menschen betroffen waren, lasse sich nicht abschätzen.




Dieser Beitrag wurde ungefähr 325 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen