Technische Hilfe/Verkehrsunfall

21.8.2007, 23:00 Uhr Einsätze

Image

Hochentzündliches Harz beinahe im Graben
Image
Schieder-Schwalenberg (an). Ein Unglück kommt selten allein: Während die Feuerwehr noch mit dem Auspumpen der Keller im Stadtgebiet Schieder-Schwalenberg beschäftigt waren, fand sich eine weitere Baustelle: Ein Lastwagen mit hochentzündlichem Kunstharz drohte im Bereich von Kanalmüller in Schwalenberg umzukippen. Nach Informationen der LZ hatte der niederländische Fahrer versucht, den Lastzug zu wenden und dabei zurückgesetzt, anstatt den Wendehammer zu benutzen. Dabei geriet er mit den Rädern auf den durchweichten Grünstreifen. Die Feuerwehr sicherte mit zwei Drahtseilwinden das Fahrzeug und alarmierte zwei große Kräne. Die Rettungsaktion, an der Schiederaner und Schwalenberger Feuerwehrleute beteiligt waren, dauerte bis gestern früh. Es gelang, den Tankwagen aufzurichten. "Das ist auch gut so, denn wenn erst einmal Harz ausgetreten wäre, dann wäre es hier richtig gefährlich geworden", so Stadtbrandinspektor Jens Bulmahn.

 Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image 





Dieser Beitrag wurde ungefähr 797 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen