Technische Hilfe/Verkehrsunfall, Glashütte

27.1.2006, 7:55 Uhr Einsätze

Bei einem Verkehrsunfall im Waldgebiet zwischen den Orten Glashütte und Eschenbruch wurde eine Fahrzeuginsassin schwer verletzt. Die junge Frau war mit ihrem Kleinwagen aus noch ungeklärten Gründen bei einer Aussentemperatur von -12 Grad Celsius frontal gegen einen Baum am linken Fahrbahnrand gefahren. Sie musste mittels hydraulischem Rettungsgerät aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Einsatzstelle wurde zusätzlich ausgeleuchtet und gesichert. Die Verletzte wurde zur weiteren Behandlung mit dem Rettungshubschrauber “Christoph 13” in eine Klinik nach Bielefeld geflogen.




Dieser Beitrag wurde ungefähr 405 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen