Technische Hilfe/Verkehrsunfall, Glashütte

8.7.2003, 15:35 Uhr Einsätze

Golf kratzte Kurve ins Wasser
ImageSchieder-Schwalenberg/Glashütte. (co.) Eben noch stand der Golf Variant auf dem grünen Seitenstreifen, Sekunden später drehte er eine Kurve und rollte ins Wasser – unbemannt. Lediglich wenige Zentimeter des Hecks ragten noch heraus. Spaziergänger informierten gestern gegen 15.35 Uhr Feuerwehr und Polizei, weil sie im Schieder-See nahe der Gaststätte Moses- Hütte den Wagen entdeckt hatten.

Der 46-jährige Fahrer aus Hameln hatte nach Angaben der Polizei vergessen,  die Handbremse anzuziehen. Er war im Auftreag eines Hannoveraner Lebensmittelunternehmens unterwegs. Bei der Bergung des Fahrzeugs wurde die Schiederaner Feuerwehr von Lemgoer Feuerwehrtauchern unterstützt.Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Handbremse nicht angezogen – Totalschaden
Auto im See versunken

ImageSchieder-Schwalenberg/Glashütte (LA/lig). Am vergangenen Dienstag ist ein Golf Variant in den SchiederSee gerollt. Der 46-jährige Fahrer eines hannoveraner Lebensmittelunternehmens hatte den Wagen im Bereich Moses-Hütte abgestellt. Der Wagen hatte sich dann allerdings selbstständig gemacht und war die abschüssige Uferböschung hinunter ins Wasser gerollt. Nur wenige Zentimeter des Hecks ragten noch aus dem Wasser. Es befanden sich keine Personen im Auto. Nach Angaben der Polizei hat der Fahrer vermutlich vergessen, die Handbremse anzuziehen. Mit der Bergung waren der Löschzug Schieder und die Feuerwehrtauchgruppe Lemgo beschäftigt. Der Einsatz dauerte über zweieinhalb Stunden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Image

Image

Image

Image





Dieser Beitrag wurde ungefähr 594 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen