Alarmübung, Blomberg

19.10.2002, 10:00 Uhr Einsätze

Brand eines Industriebetriebes in Blomberg. Angenommen wurde eine Großschadenslage nach mehreren Explosionen in einer ca. 100 Meter langen und 40 Meter breiten Industriehalle. Danach wurden mehrere Personen vermisst. Neben vielen weiteren Rettungskräften aus dem gesamten Kreis Lippe nahmen von der Feuerwehr Schieder-Schwalenberg folgende Einheiten teil: Löschzug Schieder, Löschzug Schwalenberg, Löschgruppe Brakelsiek, Löschgruppe Lothe, Löschgruppe Wöbbel.

ImageBlomberg (uz). „Da haben sie mich wirklich kalt erwischt“, meinte Blombergs stellvertretender Stadtbrandmeister Jürgen Mengedoht nach dem Einsatz von rund 260 Rettungskräften bei Phoenix Contact in Blomberg. „Dabei fing das Wochenende ganz normal an. Plötzlich ging der Pieper: Die Brandmeldeanlage bei Phoenix hatte ausgelöst.“ Was sich als Großübung des Kreises Lippe entpuppte, erforderte so ziemlich alles, was die lippischen Wehren hergaben.




Dieser Beitrag wurde ungefähr 525 Mal aufgerufen.


Zum Seitenanfang springen